Wie weiter?

Die Gedanken und Ideen dieser Veranstaltung gehen weiter. Dies kann man der Medienmitteilung vom 2. Juli 2014 entnehmen.
Der mit der Zukunftswerkstatt entstandene Prozess soll unter Oberaufsicht einer Steuerungsgruppe aus Vertretern der Gemeinde Herisau und der Stiftung Dorfbild weitergeführt werden.
Die Stiftung Dorfbild hat in der Zwischenzeit die „24 Ideen für Herisau“ und die dazugehörigen Plakate ausgewertet und mit der Steuerungsgruppe diskutiert. Man hat versucht, ähnliche Resultate und Ideen etwas zusammenzufassen. Aus diesem Verdichtungsprozess haben sich die Themen „Aufwertung Ortszentrum“ und „Mitwirkung, Begegnung, Wir-Gefühl“ als klare Ideen- und Interessens-Schwerpunkte abgezeichnet.

Wir haben aber auch versucht, alle weiteren Ideen vereinfachend so zu gruppieren, dass einerseits Arbeitsgruppen entstehen können und anderseits keine Ideen verloren gehen. Als Resultat ist schliesslich ein Vorschlag für das weitere Vorgehen entstanden.


VORGEHENSVORSCHLAG

Bildung von informellen Arbeitsgruppen, die die nachfolgenden Themen weiterentwickeln, vorwärtstreiben, bearbeiten etc. Die jeweils genannten Themenhüter suchen sich zielgerichtet Mitstreiterinnen und Mitstreiter (Teilnehmende der Zukunftswerkstatt, aber auch weitere interessierte Personen aus der Bevölkerung).


MÖGLICHE ARBEITSGRUPPEN

Arbeitsgruppe "Wir-Gefühl/Begegnung/Mitwirkung):
Installieren einer Begegungs- und Austauschmöglichkeit zum Thema Entwicklung der Gemeinde. Ziel sind wiederkehrende Anlässe in unterschiedlicher Form, die Begegnungen ermöglichen, Mitwirkung und Information verbessern, Identität und „Wir-Gefühl“ schaffen. Möglich sind Diskussionsrunden, Stammtischgespräche, Vorträge, Ausflüge und vieles mehr.
> Themenhüter: Stiftung Dorfbild

Arbeitsgruppe Zentrum:
Entwickeln von ganz konkreten Zentrumsbildern. Themen sind unter anderem Verkehr/Parkierung, Events und Begegnungen auf dem Obstmarkt etc.
> Themenhüter: Stiftung Dorfbild

Arbeitsgruppe Spielplätze / Begegnungsplatz Chälblihalle:
Unterstützung und breitere Abstützung für die Bestrebungen, die bereits im Gange sind.
> Themenhüter: Teilnehmer der Zukunftswerkstatt

Arbeitsgruppe Dorffest:
Das Dorffest vom 13./14. Juni 2014 soll keine einmalige Sache sein. Ziel der Arbeitsgruppe ist das Etablieren eines Dorffests im Zweijahresturnus (alternierend mit Kinderfest) bzw. die Unterstützung der Organisatoren des Dorffests 2014.
> Themenhüter: Teilnehmer der Zukunftswerkstatt

Arbeitsgruppe „Attraktives Einkaufen in Herisau“:
Ein belebtes Zentrum steht und fällt mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten. Eine Arbeitsgruppe soll sich diesem Thema widmen – in enger Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein.
> Themenhüter: Gewerbeverein / Teilnehmer der Zukunftswerkstatt


Themenspeicher
Weitere mögliche Arbeitsgruppen, für die sich Themenhüter gemeldet haben, die aber etwas weniger offensichtlich „auf der Hand liegen“ , zum Beispiel:

- „Eingangspforten“ für Herisau (unverwechselbar, kreativ, ansprechend, witzig, attraktiv, ...).
- Herisau an der Expo 2027
- Herisau als Sportdorf positionieren / stärken
- Wakkerpreis
- Genossenschaftliches Wohnen
- Verdichtung
- Positionierung von Herisau in der Agglomeration St.Gallen